Alte News von 2007

Letzte Änderung:

Mittwoch, 31. Mai 2017

 

An dieser Stelle finden Sie aktuelle Informationen zu Aktionen oder Änderungen in unserer Praxis. Bitte schauen Sie immer mal wieder hinein! Außerdem weiter unten den Verlauf der “Bauarbeiten” an dieser Website.

2103507


06.12.2007: Wir wünschen allen unseren Patienten, Kollegen und Sonstigen an der Gesundheit unserer Patienten mitarbeitenden eine ruhige besinnliche Weihnachtszeit, ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
XMas 2007-01

Vor den Weihnachtstagen liegt ein Wochenende. Die KV Schleswig Holstein hat daher für den 24.12., 25.12. und 26.12., sowie den 31.12. und 1.1.2008 den üblichen Notdienst organisiert. Wir haben uns mit der Arztpraxis in der Hafenstrasse abgesprochen und stellen am 24.12. und 31.12. folgende Notfallversorgung in Laboe vor:

Am 24.12. von 8.00 - 11.00 Notfallsprechstunde (stundenweise jeweils 1 Arzt in der Praxis) bei uns in der Praxis durch die Ärzte unserer Praxis.

Am 31.12. Notfallsprechstunde (1 Arzt vor Ort) in der Arztpraxis Hafenstrasse 2, Tel. 1300.

Wir hoffen, damit einen guten Kompriss zur Notfallversorgung des Ortes an diesen Festtagen gefunden zu haben. Bitte denken Sie rechtzeitig vorher daran, Rezeptbestellungen, Terminvereinbarungen etc. aufzugeben, damit die angebotene Sprechstunde für Notfälle genutzt werden kann. Vielen Dank!Rentier 2007


31.08.2007: Der Grippeimpfstoff für die Saison 2007/2008 ist eingetroffen. Denken Sie bitte rechtzeitig daran uns anzusprechen, solange Impfstoff vorrätig ist. Nähere Informationen zur Grippeimpfung finden Sie hier.
Grippevirus 2007 kl

31.08.2007: Eine sehr interessante Seite zu allen Fragen, was Laborwerte, ihre Bedeutung, das Zustandekommen der Werte und vieles mehr finden Sie auf der Seite Laborlexikon (http://www.laborlexikon.de/).
Logo-Laborlexikon-200

13.07.2007: Endlich ist wieder FSME Impfstoff für die sogenannte Zeckenimpfung in der Praxis vorhanden (gegen die Frühsommer-Meningo-Encephalitis (FSME)). Bitte sprechen Sie uns an!
FSME Zecke

12.07.2007: Heute finden Sie in den News die aktuellen Impfempfehlungen. Die Übersicht dient als Anregung, den Impfstatus überprüfen wir gerne in der Praxis anhand ihres Impfpasses oder aufgrund anderer Unterlagen. Denken Sie daran regelmäßig Ihren Impfstatus überprüfen zu lassen. Die hier gezeigten Impfungen sind alle Kassenleistungen und werden in voller Höhe von ihrer gesetzlichen oder privaten Krankenkasse übernommen. Neu ist die Empfehlung zur HPV Impfung für junge Mädchen. Leider ist immer noch klein FSME Impfstoff lieferbar.
Impfung klein

11.7.2007: Fibromyalgie: Informationen zum Thema Fibromyalgie mit einem ganzheitlichen Therapieansatz von Dr. Forquignon. Näheres finden Sie in unserer Rubrik von A- Z

Fibromyalgie 3 Saeulen klein

11
.7.2007: Bekanntgabe der Sommerferien Urlaubszeiten:

Dr. Jacobsen ist im Urlaub vom 16.7.2007 - 3.8.2007.
Dr. Lübeck ist im Urlaub vom 25.7.2007 - 15.8.2007.
Dr. Forquignon ist im Urlaub vom 6.8.2007 - 24.8.2007.
DieVertetung ist organisiert und wird jeweils in der Praxis angegeben.
Johanniskraut-FF


15.6.2007: Dr. Forquignon hat nach erfolgreicher Fortbildung und Prüfung die neue Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren erworben. Damit erweitert sich das Spektrum, das innerhalb der Praxis angeboten werden kann abermals. Nähere Infos zu Naturheilverfahren finden Sie hier.
Natur

13.6.2007: Bekanntgabe Urlaub:
Dr. Forquignon
ist im Urlaub vom 25.6.2007 - 29.6.2007.
23.5
.2007: Eine neue Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs und die diesen verursachende Virusinfektion mit Humanen Papilloma Viren (HPV) wurde jetzt zugelassen und Kassenleistung für alle Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren. Durch die Impfung wird erwartet die o.g. Krebserkrankung hochwahrscheinlich auszuschliessen, ebenso wie  die anderen Erkrankungen, die durch die HPV-Viren verursacht werden, z.B. Condylomata acuminata (Genitalwarzen).  Die Viren werden über Geschlechtsverkehr übertragen. Die möglichen Nebenwirkungen der Impfung sind wie bei anderen Impfungen auch: Fieber, an der Injektionsstelle Rötungen, Schmerzen, Schwellungen, Blutung, Juckreiz, selten Nesselsucht, sehr selten Verkrampfung der Bronchien.
HPV Impfung


Insgesamt wird die Impfung von uns, der Kassenärztlichen Vereinigung, allen Krankenkassen, sowie den Spezialisten von der Ständigen Impfkommission als einmalige Gelegenheit die genannten, zum teil ernsten  Erkrankungen zu vermeiden, unbedingt empfohlen.
12.5
.2007: Bekanntgabe der Urlaubszeiten:
Dr. Lübeck
ist im Urlaub vom 4.6.2007 - 8.6.2007.
Dr. Forquignon
ist im Urlaub vom 25.6.2007 - 29.6.2007.
Holiday FF2

10.5
.2007: Leider hat Dr. Jacobsen eine Erkrankung, die ihm mehrere Wochen nicht erlaubt seine Sprechstunde abzuhalten.  Die Vetretung innerhalb der Praxis ist geregelt. Die Sprechstunden bleiben wie gewohnt erhalten. Wann Dr. Jacobsen seine Sprechstunde wieder aufnehmen kann ist zunächst offen.
Radiusfrac

31.3
.2007: Bekanntgabe der Urlaubszeiten in den Frühjahrsferien:
Urlaub 4-07

Dr. Jacobsen ist im Urlaub vom 2.4.2007 - 16.4.2007 (inkl.!).
Dr. Forquignon ist im Urlaub vom 10.4.2007 - 16.4.2007.
Die Vertretung ist organisiert und wird jeweils in der Praxis angegeben.
04.02.2007: Entspannungsverfahren - Progressive Muskelentspannung nach Jacobson: Auf der Seite Progressive Muskelentspannung können Sie eine 40 Minuten Aufnahme zum Speichern und Anhören als MP3 Datei herunterladen, bei der Dr. Forquignon die Langform der progressiven Muskelentspannung spricht. Dies ist ein sehr bewährtes und in vielen Situationen empfohlenes Entspannungsverfahren (z.b. bei Erkrankungen, die mit Stress einhergehen, Schmerzerkrankungen, psychische Erkrankungen, rheumatische Erkrankungen und viele mehr.)
Entspannung

29.01.2007: Informationen zum Noro Virus: Beim Noro Virus handelt es sich um ein Magen-Darm-Virus, das wie tausende andere Magen Darm Viren auch Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Fieber, Elektrolytverluste und andere Begleitsymptome auslösen kann. Die Ansteckungszeit beträgt wenige Stunden bis 3 Tage, das Virus wird fäkal-oral übertragen. Wichtigste Verhütungsmassnahmen sind Vermeidung von Kontakt mit Erkrankten und großen Menschenansammlungen. Spezielle kausale Therapien gibt es nicht, daher sind wie bei anderen Durchfallerkrankungen vor allem diese Maßnahmen sinnvoll:
- Isolierung von Erkrankten
- Händehygiene
- Desinfektion von kontaminierten Flächen (Toiletten etc.)
- Pflegeutensilien personenbezogen benutzen
- ausreichende Flüssigkeits- u. Elektrolytzufuhr mit Tee, Wasser, Brühe
- Ausgleich der sonst nicht möglichen Ernährung durch Zucker (z.B. Honig im Tee), ansonsten möglichst Nahrungskarenz zur Entlastung des Darms.   Noro Virus 3
Insgesamt ist also auf keinen Fall Panik angezeigt, wobei besonders chronisch Kranke, alte Menschen und kleine Kinder als gefährdet anzusehen sind . Daher sollten auf jeden Fall diese Personen unbedingt einen Arzt aufsuchen !
Der wichtigste Unterschied zu anderen Magen-Darm-Viruserkrankungen ist die sehr hohe Übertragungsrate und die damit verbundene hohe Ansteckungsgefahr. Dies ist vor allem für größere Wohngemeinschaften und hier besonders für Altenheime, Krankenhäuser, Kindergärten, Schulen etc. von großer Bedeutung.
5.01.2007: Kurzurlaub! Dr. Forquignon ist vom 24.1.2007 - 26.1.2007 nicht in der Praxis. Vertretung in der Praxis!
15.01.2007: Heute finden Sie in den News die aktuellen Impfempfehlungen. Die Übersicht dient als Anregung, den Impfstatus überprüfen wir gerne in der Praxis anhand ihres Impfpasses oder aufgrund anderer unterlagen. Denken Sie daran regelmäßig Ihren Impfstatus überprüfen zu lassen. Die hier gezeigten Impfungen sind alle Kassenleistungen und werden in voller Höhe von ihrer gesetzlichen oder privaten Krankenkasse übernommen.
Impfung klein

12.01.2007: Achtung, wichtig: Die Organisation des ärztlichen Notdienstes wurde seit dem geändert:

Dieser Beitrag wurde, um Fehler zu vermeiden, da die enthaltenen Informationen inzwischen aktualisiert wurden, entfernt.


02.01.2007: Wir wünschen allen unseren Patienten und kooperierenden Einrichtungen ein gesundes und glückliches neues Jahr 2007 !!! Dr. Jacobsen hat vom 2.1.2007 - einschließlich Montag den 8.1.2007 Urlaub.
Neujahr 2007


Die “atuellen News” von 2014 finden Sie hier.

Die “alten News” von 2013 finden Sie hier.

Die “alten News” von 2012 finden Sie hier.

Die “alten News” von 2011 finden Sie hier.

Die “alten News” von 2010 finden Sie hier.

Die “alten News” von 2009 finden Sie hier.

Die “alten News” von 2008 finden Sie hier.

Die “alten News” von 2007 finden Sie hier.

Die “alten News” von 2006 finden Sie hier.

Die “alten News” von 2005 finden Sie hier.

 

[Home] [Aktuelle News 2017] [Alte News von 2005] [Alte News von 2006] [Alte News von 2007] [Dr. Jacobsen geht...] [Alte News von 2008] [Demo 7-2009] [Alte News von 2009] [Alte News 2010] [Alte News 2011] [Alte News von 2012] [Alte News von 2013] [Alte News 2014] [Alte News 2015] [Alte News 2016]

Visitenkarte als VCF Datei - Outlook Format.vcf-icon16x10