Eigenblutbehandlung

Letzte Änderung:

Mittwoch, 31. Mai 2017

 

Die Eigenblutbehandlung wird eingesetzt zur Immunmodulation bei allergischen Erkrankungen (Heuschnupfen, Asthma, Konjunktivitis, Nahrungsmittelallergien u.a.).

Sie wird bei uns oral und auch i.m. oder s.c. gespritzt durchgeführt. Dabei bestimmt die Indikation die Auswahl des Verfahrens, unter Umständen empfiehlt sich auch die Potenzierung mit anderen Substanzen.

Nähere Informationen finden Sie unter v. A-Z unter Eigenblutbehandlung oder in diesem Merkblatt zum Herunterladen.

Eine solche Eigenblutbehandlung gehört nicht zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen.

Die Abrechnung erfolgt deshalb nach der Gebührenordnung (GOÄ) direkt mit dem Patienten.

[Home] [Praxisbesonderheiten] [Gastroskopie] [Ultraschalluntersuchungen] [Impfungen] [Akupunktur] [Moxibustion] [Chirotherapie] [Ambulante Badekuren] [Kardiologie] [Röntgen] [Rektoskopie] [Lungenfunktion] [Gefaessdiagnostik] [Psychosomatik] [Allergie] [Physikalische Therapie] [Eigenblutbehandlung] [Ernährungsberatung] [Umweltmedizin] [Vorsorge] [Sportmedizin] [Aku Taping] [Naturheilverfahren] [Homöopathie]

Visitenkarte als VCF Datei - Outlook Format.vcf-icon16x10