Umweltmedizin

Letzte Änderung:

Mittwoch, 31. Mai 2017

 

Umweltmedizinische Untersuchungen befassen sich mit Erkrankungen, die durch Umwelteinflüsse wie Luftverschmutzung, Lärm und andere chemische, elektrische und sonstige  Belastungen entstehen oder verstärkt werden.

In der Regel handelt es sich um ausführliche Anamneseerhebungen (Befunderhebungen durch Befragung), sowie laborchemische Untersuchungen.

Eine solche Untersuchung gehört nicht zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Die Abrechnung erfolgt deshalb nach der Gebührenordnung (GOÄ) direkt mit dem Patienten.

Typische Erkrankungen sind:

- chronisches Müdigkeitssyndrom
- Allergien

[Home] [Praxisbesonderheiten] [Gastroskopie] [Ultraschalluntersuchungen] [Impfungen] [Akupunktur] [Moxibustion] [Chirotherapie] [Ambulante Badekuren] [Kardiologie] [Röntgen] [Rektoskopie] [Lungenfunktion] [Gefaessdiagnostik] [Psychosomatik] [Allergie] [Physikalische Therapie] [Eigenblutbehandlung] [Ernährungsberatung] [Umweltmedizin] [Vorsorge] [Sportmedizin] [Aku Taping] [Naturheilverfahren] [Homöopathie]

Visitenkarte als VCF Datei - Outlook Format.vcf-icon16x10